background

Stadtmeisterschaft Breitensport Allround des KV Mülheim

Vor annähernd 1000 Zuschauern führte der Kreisverband der Pferdesportvereine Mülheim an der Ruhr am 11. Juli 2004 sein Freizeit-Turnier mit Stadtmeisterschaft Breitensport und Qualifikation zum Waldhausen-Allround-Cup durch. Bei strahlendem Wetter begann das Ganze morgens um 9.00 Uhr mit dem Trail, weiter ging`s um 10.30 Uhr mit einem Präzisionsparcours Stufe 2 als 1. Wertungsprüfung für die Stadtmeisterschaft und auch für die Qualifikation. Nach einer Mittagspause ging es weiter um 14.15 Uhr mit einem Aktionsparcours Stufe 3, gleichzeitig 2. Wertungsprüfung. Diese Prüfungen wurden auf dem Hauptplatz durchgeführt, während es auf dem Nebenplatz (Dressurplatz) von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr 3 Abteilungen "Gelassenheitsprüfungen" gab. 

Der Trail war zum "Warmmachen" gedacht und einmal mehr bewies Marco Schinköthe aus Tönisberg-Schaephuisen dass er einer der besten Allround-Reiter ist. Mit seinem Pferd Fernando gewann er diese Prüfung fehlerfrei in 64,73 Sekunden. Zweiter wurde Lisa Beyer mit Nicky vom LRV Mülheim, dritter Myriam Lohuis mit Speedy aus Hünxe. 

Schon bei der ersten Wertungprüfung wurde Titelverteidigerin Meyke Kalms (RMM) ihrer Favoritenrolle gerecht, mit ihrer Stute Salida des Sol gewann sie mit 60 Punkten mit Abstand die Prüfung und legte den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung zur Stadtmeisterschaft. Zweiter in der ersten Abteilung wurde Anka Jacobs (RMM) mit Little Sister und dritter Lisa Berger (LRV) mit Nicky. In der zweiten Abteilung siegte Christina Keller mit Little Chocolate mit 58 Punkten, Zweiter wurde Norbert Fritscher mit Makalu und Dritter Martina Lamers (RMM) mit Strubbel. 

In der zweiten Wertungsprüfung ging es jetzt um alles, und als Meyke Kalms als erster in den Parcours ging und stürzte, glaubte jeder eine erfolgreiche Titelverteidigung sei nicht mehr möglich. Sie schloss mit 12 Fehlern und 90,40 Sekunden. Aber das Schicksal war mit ihr, denn keines der Mülheimer Paare war besser. Die Prüfung gewann Marco Schinköthe auf Zalew mit 4 Fehlern und 69,54 Sekunden, Zweiter wurde er mit seinem Fernando, und dritter wurde trotz Fehler und Sturz Meyke Kalms. (...) 

Platzierungsliste Prüfung Nr. 1 - Trail

1. Fernando Marco Schinköthe 0 F/64,73 Sek.
2. Nici Lisa Beyer 0 F/72,51 Sek.
3. Speedy Miriam Lohuis 0 F/95,14 Sek.
4. Makalu Norbert Fritscher 0 F/97,21 Sek.
5. Makalu Julia Fritscher 0 F/134,24 Sek.
6. Gaudea Montana Heike Worm 0 F/135,28 Sek
7. Mayday Insa Voigt 0 F/142,97 Sek

Platzierungsliste Prüfung Nr. 2/Abt. II. - Präzisionsparcours Stufe 2

1. Little Chocolate Christine Kettler 54 P
2. Makalu Norbert Fritscher 50 P
3. Strubbel Martina Lamers 46 P
4. Tinas Label Nina Wegener 44 P
5. Davina Britta Nehrenheim 42 P
5. Magnolia Queen Imke Timmermann 42 P

Wertnoten Gelassenheitsprüfung (Mitglieder FRV RR e.V.)

Heike Worm/Gaudea Montana - gut –
Britta Nehrenheim/Davina - befriedigend –

 

(Quelle: Pferdesport Muelheim)

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen