background

Trainingstag "Zirkus" in Hamminkeln

 

Am 26.04.2008 fand zum ersten Mal ein Trainingstag "Zirkus" auf dem Westerhaushof in Hamminkeln statt. 

"Zirkuslektionen bringen Schwung in Alltag eines jeden Pferdes, da sie nicht nur den Körper des Pferdes gymnastizieren, sondern auch das „Mitdenken“ fordern. Sie fördern Vertrauen, Gehorsam, Konzentration, die freiwillige Mitarbeit und die Reaktionsgeschwindigkeit. Auch der Mensch profitiert von dieser Art der Arbeit mit seinem Pferd: Das Erarbeiten von Zirkuslektionen unterstützt das Vertrauen und die Harmonie zwischen Mensch und Pferd und verlangt ihm ein hohes Maß an Konzentration, Selbstbeherrschung und Geduld ab. 

Der Trainingstag mit dem Schwerpunkt Zirkus schafft die Basis für die Erarbeitung verschiedener Zirkuslektionen. 

An diesem Tag werden abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Beschäftigung der Pferde gezeigt, wie zum Beispiel Teppich ausrollen, Ball spielen, Kompliment, Knien, Liegen, Sitzen…Während die beiden erstgenannten Lektionen in erster Linie den Kopf des Pferdes fordern, steht bei allen weiteren die körperliche Gymnastizierung im Mittelpunkt. Trainiert wird nicht nur die Muskulatur von Vor- und Hinterhand, sondern auch Elastizität von Bändern und Sehen sowie das Gleichgewicht." - so die Beschreibung des Trainingstages, der unter der Leitung von Annika Gamerad (Reken-Reitlehrerin, Trainer B/FN) stattfand. 

Mein Tag begann bereits um 5.30 Uhr mit dem Füttern unserer Pferde. Pünktlich um 7.30 Uhr rollte mein Gespann mit meinem knapp 5-jährigen Vollblut Araber Kemal im Gepäck in Richtung Dinslaken-Hiesfeld, um Nicole und ihren Traber Wirbelwind abzuholen. Kemal freute sich über seine Reisebegleitung und völlig stressfrei fuhren wir um 8.30 Uhr auf die zugewiesene Parkwiese des Westerhaushofes. Dort waren bereits für die angereisten Pferde Weidepaddocks errichtet worden - Wassereimer und Kanister mit Wasser standen bereit und bald freuten sich die Pferde über ihr zweites Frühstück an diesem Tag :-) 

Der Traingstag wurde insgesamt von 12 Teilnehmern besucht (2 RPR und 3 Forumsmitglieder ohne Vereinszugehörigkeit). 

In kleinen Gruppen von je 3 Teilnehmern wurden verschiedene Lektionen erarbeitet bzw. die Grundlage für verschiedene Lektionen gelegt - sehr begehrt waren Kompliment, Podest und Spanischer Schritt. 

Für Kemal und mich war es der erste Trainingstag dieser Art. Erst kürzlich haben wir mit der Erarbeitung des Spanischen Schrittes begonnen - alles andere war absolutes Neuland, funktionierte aber unerwarteter Weise gut und machte Lust auf mehr :-) 

Fazit:

Ein gelungener (und sonniger :-) Tag, der Abwechslung in die Pferdeausbildung gebracht hat. 

Nette Leute rundeten den Tag ab. 

Gerne wieder :-))) 

Britta Nehrenheim mit Kemal Efendi

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen