background

Allround-Turnier 29.6.08 bei Neuhaus in MH-Mintard

Nach dem Motto: "Öfter mal was Neues" habe ich Horst und mich zum Trainingstag für Allround-Turniere auf der Anlage von Neuhaus in Mülheim-Mintard angemeldet. Ich war erstaunt, wie cool und gelassen der Kerl das alles mitgemacht hat. Selbst Stangenaufgaben (bis aufs Labyrinth....) hat er brav und ohne große Zerstörung gemeistert. Also stand abends der Entschluss fest, ich nenn´ den Aktionsparcours beim Turnier nach... (Präzision wäre eine riesengroße Pleite geworden... damit haben wir`s nicht so.) 

Am Turniermorgen schnell alles erledigt, von Mülheim nach Hamminkeln, Horst auf den Hänger und wieder zurück nach Mülheim... 

Rolf hat sich ums Pferd gekümmert und ich bin zur Meldestelle und habe uns bereit zum Start gemeldet. Das Wetter sah erst sehr düster aus, was sich aber komplett änderte als es los ging. Ich hab sooo geschwitzt. Genannt hatte ich eine GHP (Horstis 1. "Richtige", die Seniorenreiterprüfung und den Aktionsparcours... 

Erst die GHP... Tja, was soll ich sagen... ich war etwas enttäuscht. Eigentlich wieder keine "Echte", Markierungen mit Farbe auf dem Boden statt Stangen, alle Aufgaben dicht an dicht aufgestellt und auch nicht so wie im "Regelbuch" ( ich habe bis dahin geglaubt, die Organisatoren müssen sich daran halten...) Na ja... Horst war denen auf jeden Fall zu gelassen. Ich gebe zu, er lief da nicht mit Begeisterung durch :) Im Protokoll steht jedoch an jeder Station "aufmerksam"... also was den nu???? Es gab eine "3". Ich fand Horst klasse! wenn ich daran denke wie schissig er früher war... 

So, dann der Aktionsparcours... Ich hatte wohl die Ausschreibung im Eifer des Gefechtes nicht so wirklich richtig durchgelesen... dass da so viel mit Stangen war, ist mir nicht klar gewesen. Aber ...Kneifen gibt's nicht, also Augen zu und durch. Im Großen und Ganzen war's ja auch gar nicht sooo schlecht. Gut, Horst war der Meinung, dass es ein Pferdchen durch den Querschlag besser im Schritt schafft...., aber es ist nur 1 Stange gefallen. Diesen winzigen Durchsprung haben wir geschafft, obwohl ich Stein und Bein geschworen hätte, dass Horst darin stecken bleibt. Den "Fang" haben wir erreicht, aber leider nicht in der vorgeschriebenen Gangart. Den Fächer hat Horst ganz klasse gemeistert. Keine Stange viel runter.... er ist nämlich über die Eimer gelatscht... Aber auch hier war ich super zufrieden mit Horst. 

Zuletzt die Reiterprüfung. Hatte mich ja gut vorbereitet. Sitzübungen an der Longe mit Annika ... hätte ich mal auf Ausdauer trainiert. 35 Minuten fast nur traben. Alle die mich kennen wissen, was das für mich bedeutet. Irgendwann zog ich es in Erwägung aufzugeben. Da war's dann endlich vorbei. Über meine Platzierung (5. Platz) habe ich mir super gefreut. 

Das schlimme ist, dass ich von den anderen kaum etwas mit bekommen habe, aber das ist halt so. Und nachdem ich nun weiß, das ich mich auf Horst verlassen kann, werden wir so was öfter machen.. 

 

Anne Kesselring

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen