background

Schnupperfahrtag im Reit- und Fahrverein Neu-Huxholt-Hof e.V.

 

Für den 16.11. schrieb der Reit- und Fahrverein Neu-Huxholt-Hof e.V. in Essen einen Schnupperfahrtag zum Schnupperfahren aus, für alle, die einmal Ausprobieren wollten, ob Fahren mit Pferden das Richtige ist. 

Eine gute Gelegenheit, nach langer Abstinenz mal wieder auf den Bock zu steigen. Kurzfristig meldeten Tina und ich uns an und trafen kurz vor 10 Uhr am Stall ein. Treffpunkt war das Stübchen, wo nach und nach die Teilnehmer eintrudelten Dort trafen wir dann auch noch auf Astrid. Die Ruhrpott-Reiter waren mal wieder unterwegs. 

Im Stübchen gab es dann eine kurze Begrüßung und Vorstellung von Markus Kampmann, selbst Fahrer und Trainer B, und seinen Helfershelfern. Es gab eine kurze Einführung und Wissenswertes zum Thema Fahrsport: Geschirrlehre, Anspannarten, Leinenkunde, etc. Dann wurden wir in Gruppen für die Kutschen eingeteilt. Bevor es aber auf den Bock ging hieß es erst einmal: Ab an's Fahrlehrgerät. Hier konnten wir die Leinenhandhabung erlernen und auffrischen, die Grundhaltung, Gebrauchshaltung und die Dressurhaltung. Was man doch wieder alles aus seinen verstaubten grauen Zellen herausholen kann..... 

Diejenigen, die gerade nicht am Fahrlehrgerät waren, konnten schon mal das An- und Abschirren an "echten Pferden" üben. Zum Glück gab es hier keine Riesen und wir durften an den beiden Haflingern von Markus üben. Dann ging es auch schon für die erste Gruppe los. Astrid war in einer anderen Gruppe als Tina und ich und war dann auch schon unterwegs. Wir mussten noch ein bisschen warten und wärmten uns in der Zwischenzeit bei einem heißen Kakao im Stübchen auf. Kalt war's, aber trocken. 

Dann waren wir an der Reihe. Tina als Erste und ab, direkt auf eine viel befahrene Straße. Aber kein Problem, Tina fährt ja ab und an mal, und die beiden Hafis von Markus kannten den Weg. Nach ca. 30 - 40 Min. wurde gewechselt und ich war an der Reihe. Ein bisschen Straße und ein Stück durch den Wald, einige Fußgänger mit und ohne Hund, Schritt und Trab, alles kein Problem. Hat mal wieder viel Spaß gemacht. 

Nachdem dann alle Gruppen wieder am Stall eingetrudelt waren, trafen wir uns noch mal im Stübchen zu einem kleinen Abschlusswort und mit weiteren Infos zum Fahren, sowie zu Fahrkursen, die hier ab Januar wieder angeboten werden. Ein rundum gelungener Tag, bei guter und kompetenter Organisation und das alles für einen Unkostenbeitrag von nur 15 € für den kompletten Tag. Glücklich und zufrieden machten wir uns am Nachmittag auf den Heimweg. Hier war ich bestimmt nicht das letzte Mal. 

 

www.rfv-neu-huxholt-hof.de

 

Heike Worm

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen