background

Kurz-Seminar >Der leichte Sitz< und die praktische Anwendung

am 23.09.2005 in Reken

Das FS Reitzentrum in Reken veranstaltete am 23.09.2005 ein abendliches Kurz-Seminar zum Thema "Der leichte Sitz uns seine praktische Anwendung". 

Referent dieser Veranstaltung war Martin Plewa, Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule. 

Das Seminar begann um 18 Uhr mit einem theoretischen Vortrag des Herrn Plewa zur geschichtlichen Entwicklung des leichten Sitzes, gefolgt von interessanten und anschaulichen Ausführungen zur praktischen Umsetzung. Hierbei wurden auch die gängisten Fehler angesprochen, die sogar (leider) von Ausbildern im Reitsport an ihre Schüler vermittelt werden, sowie ihre Ursachen und Wirkungen. Immer wieder ging es hier um die "Balance" von Reiter und Pferd. 

Nach den interessanten Ausführungen des Herrn Plewa ging es nach einer kleinen Getränke- und Keks-Pause zum Rekener Dach zur praktischen Demonstration des leichten Sitzes. 

Nachdem die Zuhörer auch dort vieles vermittelt bekamen, konnten im Schulungsraum des Zentrums noch Fragen gestellt und verschiedene Sachen diskutiert werden. 

Das Seminar endete (leider) um 21.30 Uhr nach Aufforderung des Zentrums-Leiters, da die Anwesenden weiterhin gebannt den Ausführungen des Herrn Plewa lauschten und eigentlich noch mehr hören wollten. 

Fazit:
Wer sich fragt, was man in drei Stunden alles über den leichten Sitz erzählen kann, weil er doch eigentlich glas-klar erscheint, dem empfehle ich dieses tolle Kurz-Seminar!!! 
Herr Plewa hat einen sehr guten und kompetenten Eindruck hinterlassen; ein Mann, der viel weiß und pferdefreundlich rüber kommt. 
Empfehlenswert! 

B.N.

 

Dabei waren:
Sabrina Moll, Meike Müller, Britta Nehrenheim 

 

P.S. Auf Kurse und Seminare im FS Reitzentrum Reken erhalten Mitglieder des FRVRR e.V. 5 % Rabatt!

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen